Stadtwerke Völklingen bewerben sich um Nachhaltigkeitspreis der Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK)

und landen in der Finalrunde!

Doch wer schlussendlich das Siegertreppchen besteigen wird, entscheiden wesentlich Sie durch Ihre Stimme. Machen Sie mit beim Online-Voting – für uns und das Saarland!

Die Stimmabgabe ist von Montag, 10. Januar bis Sonntag, 23. Januar möglich.

Sie haben es in der Hand! Bitte geben Sie uns Ihre Stimme und lassen Sie uns gemeinsam die Trophäe nach Völklingen holen. Vielen Dank!
 

 

Frisch, grün und frech ist unsere Marke „my smart e“, die wir im Jahr 2017 ins Leben gerufen haben, um E-Mobilität und das Engagement dafür in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen, mit dem Ziel mehr Menschen für die Verkehrswende zu motivieren. Denn: Um Menschen für den Klimaschutz zu bewegen, müssen die Angebote erlebbar sein, komfortabel, sympathisch und attraktiv – auch preislich.

Wir haben ein ganzheitliches Mobilitätskonzept entwickelt mit Fokus auf Eigenregie, lokale Wertschöpfung und Angebote für jeden.

Gestartet sind wir mit einem Kombiprodukt aus Leasing für einen E-Smart und Ökostrom-Vertrag. Damit gehörten wir zu den Pionieren der Branche. Inzwischen haben wir unser Konzept für nachhaltige Mobilität und Dienstleistungen sukzessive konzernweit umgesetzt: Wir haben eine öffentliche Ladeinfrastruktur für Zwei- und Vierräder aufgebaut und sind heute drittgrößter Ladesäulenbetreiber im Saarland.

Im März 2022 nimmt unsere Verkehrstochter VVB ihre ersten beiden E-Busse im ÖPNV in Betrieb; 2031 fährt die gesamte Flotte vollelektrisch mit 100 % Grünstrom. Der eigene Fuhrpark wird auf E umgestellt; über die Hälfte der PKW sind es schon. Mitarbeitende bekommen für den privaten Umstieg auf E einen Zuschuss; Ladestationen auf dem Firmenparkplatz werden ausgebaut. Für Privat- und Gewerbekunden gibt es All-inclusive-Angebote mit Wallbox und Installation. Partner ist das lokale Handwerk.

Zudem bauen wir unsere Investitionen in PV-Anlagen aus.    

Das zeigt, wie ernst und nachhaltig die Stadtwerke die Verkehrswende in der Region vorantreiben und auch die erforderliche Infrastruktur für das neue Zeitalter schaffen – alles in Eigenleistung. Wir tun für die Energiewende im Verkehr alles, was in unserem Verantwortungsbereich liegt!

Grün laden: Die 42 grün-weißen öffentlichen Ladepunkte für E-Autos und 30 E-Bike-Ladeboxen der Stadtwerke fallen auf. In ein paar Jahren wollen wir den Bedarf der E-Mobilität in unserem Netz mit regionalem Ökostrom decken. Die Erzeugung an grünem Strom in eigenen oder beteiligten Anlagen beträgt bereits rund 25.000 MWh, das reicht für den Jahresbedarf von 12.000 Elektroautos (13.700 km (Statista)). Und allein die Umstellung der Busflotte des VVB erspart im Endausbau 2031 der Umwelt 959 Tonnen CO2 pro Jahr.

Grüner ÖPNV: Der Umstieg auf E-Busse wird durch aufmerksamkeitsstarke Social-Media-Kampagnen begleitet: Im Januar wurde das süßeste Kätzchen des Saarlands für das Branding des ersten E-Busses gefunden – weil Elektrobusse genauso leise schnurren.  

Grüne Botschafter: Mit markant gebrandeten E-Autos und E-Bikes machen Mitarbeitende E-Mobilität sichtbar. Sie motivieren andere auch für den Umstieg, indem sich immer mehr von ihnen privat ebenfalls Stromer anschaffen.