Die Art der Erzeugung des Stroms entscheidet über seine Qualität. Für viele Kunden ist das ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Auswahl des Anbieters. Alle Stromanbieter nutzen das gleiche Netz und die Herkunft des Stroms ist nicht erkennbar.

Damit Sie als Kunde bei der Wahl des Anbieters die Herkunft des Stroms berücksichtigen können, hat die EU eine Kennzeichnungspflicht eingeführt. Seit 2005 sind alle Stromanbieter nach §42 EnWG dazu verpflichtet die Kennzeichnung des Stroms zu veröffentlichen.

Hierdurch erhalten die Kunden eine Information über die Herkunft, die Zusammensetzung und die Umweltauswirkung des Stroms.

 

Der Strompreis setzt sich im Wesentlichen aus folgenden drei Bestandteilen zusammen: 

  • Steuern und Abgaben
  • Kosten für Stromerzeugung, Transport und Vertrieb
  • Kosten für die Netznutzung

Der größte Anteil des Strompreises machen Steuern und Abgaben aus. Darin enthalten sind die Konzessionsabgabe, die Kraft- Wärme - Kopplung (KWK G) - Umlage, die Erneuerbare Energien Gesetz (EEG-) - Umlage, die Stromsteuer, die Umlage für abschaltbare Lasten, gemäß § 18 AbLaV, die Sonderkundenumlage gem. § 19 Strom NEV, die Offshore-Haftungsumlage gem. § 17 f EnWG sowie die Umsatzsteuer.

Ein weitaus kleinerer Anteil macht die Beschaffung bzw. die Produktion des Stromes aus.

Der dritte und letzte Anteil des Preises bildet die Netznutzung. Das ist der Anteil, den die Stromversorger der Netzgesellschaft für die Nutzung der Stromnetze und des Messstellenbetriebs bezahlen müssen.

 

 

Der Strompreis setzt sich im Wesentlichen aus folgenden drei Bestandteilen zusammen: 

  • Steuern und Abgaben
  • Kosten für Stromerzeugung, Transport und Vertrieb
  • Kosten für die Netznutzung

Der größte Anteil des Strompreises machen Steuern und Abgaben aus. Darin enthalten sind die Konzessionsabgabe, die Kraft- Wärme - Kopplung (KWK G) - Umlage, die Erneuerbare Energien Gesetz (EEG-) - Umlage, die Stromsteuer, die Umlage für abschaltbare Lasten, gemäß § 18 AbLaV, die Sonderkundenumlage gem. § 19 Strom NEV, die Offshore-Haftungsumlage gem. § 17 f EnWG sowie die Umsatzsteuer.

Ein weitaus kleinerer Anteil macht die Beschaffung bzw. die Produktion des Stromes aus.

Der dritte und letzte Anteil des Preises bildet die Netznutzung. Das ist der Anteil, den die Stromversorger der Netzgesellschaft für die Nutzung der Stromnetze und des Messstellenbetriebs bezahlen müssen.

 

 

Preisblätter gültig vom 01. Juli 2020 bis 31. Dezember 2020
mit vermindertem Umsatzsteuersatz

Sollten Sie beim Ausfüllen des Vertrags Hilfe benötigen, erreichen Sie uns telefonisch unter: 06898/ 150-333.

  • Stromvertrag Einfach ausfüllen, ausdrucken und zurücksenden: per E-Mail an kundenservice@swvk.de oder per Post an Stadtwerke Völklingen Vertrieb GmbH Kundencenter Poststraße 1 66333 Völklingen
  • Strom-Festpreis-Vertrag Einfach ausfüllen, ausdrucken und zurücksenden: per E-Mail an kundenservice@swvk.de oder per Post an Stadtwerke Völklingen Vertrieb GmbH Kundencenter Poststraße 1 66333 Völklingen

Archiv Preisblätter 2020

Archiv Preisblätter 2019

Archiv Preisblätter 2017

-->