Die staatlichen Preisbremsen

treten ab 1. März 2023 in Kraft

Die staatlichen Preisbremsen für Strom, Gas und Fernwärme wurden als weitere Entlastungsmaßnahmen von der Bundesregierung beschlossen und greifen vom 1. März 2023 bis zum 30. April 2024 (rückwirkend für Januar und Februar). Ab März 2023 werden die Abschläge also wieder niedriger. Alle unsere Kunden erhalten Ende Februar Informationen über die Auswirkungen der Preisbremsen und einen entsprechenden neuen Abschlagsplan. Auch bei unseren Festpreisvereinbarungen (Fixverträgen) finden die Preisbremsen entsprechend Anwendung.

Gut zu wissen: Sie müssen nichts tun, wir passen Ihre monatlichen Abschläge automatisch an.

  • Die Strompreisbremse kommt ab 1. März 2023: 80 % Ihres Stromverbrauchs* erhalten Sie zum gedeckelten Preis von 40 Cent pro Kilowattstunde.
  • Die Gas- und Wärmepreisbremse kommt ab 1. März 2023:  80 % Ihres Gasverbrauchs* erhalten Sie zum gedeckelten Preis von 12 Cent pro Kilowattstunde Gas und 9,5 Cent pro Kilowattstunde Fernwärme.

* Maßgeblich ist in der Regel die Vorjahresmenge des Vorjahres.

kurz und bündig: Das ist bei uns los!